Mens Health

Print

Einzigartige Methode zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und chronischer Prostatitis

Die Gesundheitsprobleme von Männern haben in den letzten Jahren weltweit an Bedeutung gewonnen. Das Wachstum von sexuell übertragbaren Krankheiten, die vorübergehende Wirkung der meisten Medikamente bei erektiler Dysfunktion und das "Businessman-Syndrom", das sich in den Industrieländern rasch ausbreitet, machen es erforderlich, nach neuen Ansätzen zur Lösung dieser Probleme zu suchen. Unsere Klinik bietet eine innovative integrierte Lösung, die nicht nur auf eine schnelle therapeutische Wirkung abzielt, sondern vor allem auch die Ursachen beseitigt, die zur Krankheit geführt haben.

Die häufigsten männlichen Probleme sind erektile Dysfunktion, chronische Prostatitis und sexuell übertragbare Infektionen, die oft eng miteinander verbunden sind. Der Anteil der Infektionen macht etwa 80% der Fälle von chronischer Prostatitis aus, was häufig zur Entwicklung einer erektilen Dysfunktion und einer Abnahme der Fortpflanzungsfunktion bis hin zur Unfruchtbarkeit führt. Laut Weltstatistik, leiden etwa 15% der Männer unter 30 und bis zu 60% älter als 50 Jahre an chronischer Prostatitis. Erektionsstörungen treten bei 53-55% der Männer über 45 Jahren auf. Diese Daten sind jedoch nur ein Teil des Problems, da der Patient häufig seinen Zustand nicht versteht und in eher vernachlässigten Fällen einen Arzt konsultiert. Rauchen, Bewegungsmangel, Altern, Entwicklung von Arteriosklerose, hormonelle Störungen (vor allem Diabetes mellitus und Senkung des Testosteronspiegels), häufige Belastungen und andere Faktoren führen zu einer Abnahme der natürlichen Schutzfaktoren, verstopften Beckenorganen, einer Beeinträchtigung der Durchblutung und verschlimmern das Problem.

Wir bieten an, alle diese Probleme mit Hilfe einer komplexen Behandlung zu entscheiden, die von unseren Spezialisten entwickelt wurde. Sie kombiniert die traditionellen Methoden zur Behandlung urologischer Probleme und Therapie mit Präparaten auf Basis fetaler Stammzellen.

Wodurch unsere kombinierte Therapie hilft?

  • Aktivierung des Zellstoffwechsels und Steigerung ihrer funktionellen Aktivität;
  • Aktivierung der Mikrozirkulation im Blut und Erhöhung des trophischen Erhaltungsniveaus des Gewebes;
  • Entzündungshemmende Wirkung auf die Beckenorgane;
  • Anregung von Reparaturprozessen;
  • Reflexogene Wirkung auf die funktionelle Aktivität verschiedener Organe und Systeme des Körpers;
  • Stimulierung der Immunität.

Was wir anbieten?

Unser Programm umfasst 5-10 Tage Physiotherapie Behandlung + 2 Tage Stammzellenbehandlung.

Stammzellenbehandlung. Bei der Transplantation fetaler Stammzellen werden die beschädigten und zerstörten Gewebe des Urogenitalsystems durch neue, gesunde Zellen ersetzt, und ein neu gebildetes Netzwerk von Blutgefäßen hilft, den Blutfluss zu den Genitalorganen wiederherzustellen. Die komplexe Behandlung umfasst auch die Einführung fötaler neuronaler Stammzellen als Vorläuferzellen, die neue neuronale Verbindungen bilden und es dem Körper ermöglichen, den Mechanismus der Erektionsregulation auf der Ebene des Nervensystems wiederherzustellen.

Darüber hinaus verbessern fetale Stammzellen den psychischen Zustand: der Schlaf normalisiert sich, der Allgemeinzustand des Körpers verbessert sich, ein neuer Energieschub wird festgestellt, die Arbeitseffizienz steigt, die Stimmung verbessert sich erheblich, die Depression verschwindet und die Libido steigt.

Physiotherapie Behandlung. Die maximal wirksame physiotherapeutische Behandlung der erektilen Dysfunktion umfasst die komplexe Wirkung der Vibro-Laser-, Magnet- und LNP-Therapie. Es initiiert zusätzliche Mechanismen der Zelltherapie, verbessert die Durchblutung des Gewebes, schafft ein günstiges Umfeld für die Transplantation und Differenzierung von Stammzellen, verbessert die Bioverfügbarkeit des verabreichten Präparats und ermöglicht eine schnellere und vollständige Wiederherstellung der funktionellen Aktivität.

Die Wirksamkeit der Lasertherapie wird in Kombination mit der Magnetfeldtherapie erhöht. Die Kombination von Laser- und Magnetfeldtherapien wirkt sich stärker auf die Mikrozirkulation im Blut aus. Mit diesen Methoden der Physiotherapie wird die Wirkung in den meisten Fällen bereits an 3-5 Tagen beobachtet.

Eine LNP-Therapie (lokale Unterdrucktherapie oder Vakuumtherapie) zur Behandlung der erektilen Dysfunktion ist ebenfalls eine wirksame Methode. Die LNP-Therapie stärkt die Drainagefunktion der Prostata aus der Harnröhre, wodurch die Prostata zu normalen physiologischen Dimensionen zurückkehren kann.

Die komplexe Behandlung nach der einzigartigen Technik von Professor Smikodub in unserer Klinik ermöglicht es, die Gesundheit von Männern in kürzester Zeit erfolgreich wiederherzustellen, und die Wirkung von Präparaten auf der Basis von Stammzellen fetaler Vorläuferzellen ermöglicht es, diesen Effekt für lange Zeit aufrechtzuerhalten.